043 500 60 30

Mo-Fr 09-12 / 13-17:30 Uhr

Kanada Einreise | Einreisebestimmungen für SchweizerInnen

Kanada Einreise

Kanada ist ein sehr offenes, gastfreundliches und unkompliziertes Land für Reisende aus aller Welt. Die Einwohner sind, anders als in den USA, wesentlich europäischer denkend. Dementsprechend gibt es bei der Einreise relativ wenige Beschränkungen oder restriktive Bestimmungen. Jedoch ist es immens wichtig, schon bei der Vorbereitung und Planung sämtliche Informationen über die aktuellen Kanada Einreisebestimmungen gründlich zu studieren und die Vorschriften genau einzuhalten, da die Behörden auch direkt an der Grenze noch wegen vermeintlichen Kleinigkeiten die Einreise verweigern können. Wir haben nachfolgend die wichtigsten Empfehlungen und Reisehinweise (ohne Gewähr) zusammengefasst, damit Sie gut vorbereitet nach Kanada einreisen können. Dennoch empfiehlt es sich, auf den offiziellen Internet-Seiten der kanadischen Regierung oder bei der Botschaft des Landes möglichst aktuelle Auskünfte einzuholen.

Kanada Einreisebestimmungen für Schweizer BürgerInnen

Schweizer Bürger benötigen für die Einreise nach Kanada oder auch für den Transit kein Visum. Lediglich ein gültiger biometrischen Reisepass, der mindestens 3 Monate über das Rückreisedatum gültig ist, muss mitgeführt werden.

Darüber hinaus ist bei der Einreise mit dem Flugzeug eine elektronische Reisebewilligung zu beantragen: Das so genannte eTA-Formular (Electronic Travel Authorization) können Sie online unter www.canada.ca/eta in wenigen Minuten beantragen. Dazu benötigen Sie Ihren Reisepass, eine Kreditkarte (für die Gebühr der Genehmigung von CAD 7.00.) und eine E-Mail-Adresse. Diese Reisebewilligung gilt für maximal fünf Jahre (falls der Reisepass nicht vorher abläuft). Bei Einreise auf dem Land- oder Seeweg wird keine eTA benötigt.

Seit dem 1. Oktober 2022 ist laut Information der kanadischen Regierung eine Einreise nach Kanada auch ohne ein Nachweis der Covid-19-Impfung oder Covid-19-Test möglich, ebenso wurden alle Pandemie-Massnahmen und die Maskenpflicht (auch im Flugzeug) generell aufgehoben.

Bitte beachten: Die Kanada Einreisebestimmungen können jederzeit ändern. Alle Angaben ohne Gewähr. Vor Reisen sollten in jedem Fall die aktuellen Bestimmungen auf den offiziellen Seiten der Kanadischen Regierung konsultiert werden.

 

Wie lange darf man ohne Visum in Kanada bleiben?

Bei einem Aufenthalt bis zu sechs Monate wird kein Visum benötigt. Sollten Sie vorhaben, in Kanada zu arbeiten, muss dafür jedoch unbedingt eine entsprechende Genehmigung beantragt und bei der Einreise angegeben werden. Ein Verstoss gegen diese Vorschriften oder falsche Angaben können zur sofortigen Ausreise mit nachfolgendem Einreiseverbot führen.

Wie kann ich länger als 6 Monate in Kanada bleiben?

Wenn Sie länger als sechs Monate in Kanada bleiben möchten und bereits im Land sind, können Sie eine Verlängerung beantragen. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass dieser Antrag genehmigt wird, daher rechtzeitig beantragen! Wenn Sie bereits vor Antritt der Reise wissen, dass Sie länger als sechs Monate in Kanada bleiben werden, beantragen Sie ein Visum anstelle einer eTA. Die Beantragung eines Visums ist komplizierter und zeitaufwendiger, mindert aber das Risiko, früher als geplant ausreisen zu müssen.

Einreise nach Kanada mit dem Flugzeug

Kanada Einreise mit dem flugzeug

Für Touristen aus der Schweiz ist der Flug die gängige Art der Einreise. Hier ist auf jeden Fall die eTA nötig, kurz für Electronic Travel Authorization. Das eTa Formular muss unbedingt schon vor Beginn der Reise beantragt werden und wie Reisepass und alle anderen Einreiseformulare mitzuführen. Ansonsten sind neben den Einfuhrbestimmungen von Zoll und der jeweiligen Provinzen keine bestimmten Informationen zu beachten. Übrigens wird auch bei Transit in ein Drittland die eTA benötigt.

Einreise nach Kanada auf dem Landweg

Die Einreise auf dem Land ist geografisch bedingt nur aus den Vereinigten Staaten möglich und daher relativ einfach geregelt. Im Gegensatz zur Anreise per Flugzeug ist hier keine Electronic Travel Authorization nötig. Ebenso gelten auf dem Landweg aus den Staaten kommend ein paar andere Einfuhrbestimmungen, vor allem für Bürger der USA. Bei Bedarf bitte rechtzeitig die spezifischen Länderinfos und Informationen auf den Internet-Links der kanadischen Regierung abfragen.

Einreise nach Kanada auf dem Seeweg

Für die Einreise auf dem Seeweg gelten im Wesentlichen die gleichen Bestimmungen wie für Reisende, die auf dem Landweg kommen. Wer mit einem eigenen oder gecharterten Boot über das Meer oder die grossen Seen an der Ostküste einreist, muss sich eventuell auf eine Durchsuchung vor dem Anlegen einstellen.

Vor dem Abflug in der Schweiz

Bevor es in der Heimat Richtung Kanada in die Luft geht, sollte man als Reisender vor allem die Einfuhrbestimmungen genau studieren. Kanada ist sehr restriktiv, was die Einfuhr von Lebensmitteln, Pflanzen oder Tieren betrifft, auch sollte man bei einer Befragung an der Grenze genaue Angaben zur Art der Reise, dem Verlauf und den eingeführten bzw. zur Verfügung stehenden Geldmitteln machen können. Bargeldbeträge über CAD 10’0000 (auch Traveler Cheques) müssen deklariert werden, im Land empfiehlt sich aber ohnehin die Verwendung einer Kreditkarte.

Vor dem Abflug in der Schweiz

Bevor es in der Heimat Richtung Kanada in die Luft geht, sollte man als Reisender vor allem die Einfuhrbestimmungen genau studieren. Kanada ist sehr restriktiv, was die Einfuhr von Lebensmitteln, Pflanzen oder Tieren betrifft, auch sollte man bei einer Befragung an der Grenze genaue Angaben zur Art der Reise, dem Verlauf und den eingeführten bzw. zur Verfügung stehenden Geldmitteln machen können. Bargeldbeträge über CAD 10’0000 (auch Traveler Cheques) müssen deklariert werden, im Land empfiehlt sich aber ohnehin die Verwendung einer Kreditkarte. 

Das Klima in Kanada ist unabhängig von der Reisezeit generell kühler als in Europa, daher bitte entsprechende Kleidung ins Flugzeug mitnehmen. Vor allem in den Regionen rund um die Rocky Mountains ist das Wetter mit denen der heimatlichen Berge vergleichbar.

 

 

Bei der Einreise nach Kanada

In Kanada wird vor allem auf Flughäfen sehr genau kontrolliert, da die Regierung die Einschleppung schädlicher Spezies, vor allem in die Nationalparks, einerseits und illegale Arbeitsmigration andererseits verhindern will. Reisende tun gut daran, sich vor der Abreise über die aktuellen Kanada Einfuhrbestimmungen zu informieren. Auch als Schweizer erfährt man hier keine Ausnahme; Befragungen, Kontrolle der Einreiseformulare und gegebenenfalls des Gepäcks der Reisenden sind hier üblich und können mitunter zu längeren Wartezeiten führen. Da ist Geduld und Höflichkeit gefragt, auf unkooperatives Verhalten reagieren die sonst freundlichen Beamten an der Grenze äusserst strikt und man findet sich ganz schnell in der Lage, unverrichteter Dinge den Rückflug antreten zu müssen!

Bei der Ausreise aus Kanada

Die Ausreise funktioniert ausgesprochen problemlos und flott. Beim Transfer zum Flughafen nahe der Metropolen lohnt es sich die Anfahrtswege entsprechend grosszügig planen, die Routen sind stark frequentiert und es kommt oft zu Staus.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok